Pulse Audio

PulseAudio ist ein vielseitiger Sounddaemon mit dem man zwischen verschiedenen Rechnern Musik umleiten kann.

Ich hatte folgendes Problem:
Auf meinem Desktop im Arbeitszimmer tummelt sich so langsam eine umfangreiche Musiksammlung auf den Platten.
Im Wohnzimmer steht eine HIFI-Stereoanlage, die nur selten genutzt wird.
Ich habe jetzt auch keine Lust alle Dateien auf ein kleines Netbook zu kopieren ins Wohnzimmer zu schleppen und dies dann an die Anlage anzuschließen.
Schon gar nicht wollte ich alles auf DVD brennen und dann wiedergeben. Also beschäftigte ich mich mit den Möglichkeiten von Pulseaudio.
Als Voraussetzung hatte ich ein Netboot (mysrv) mit SUSE 11.2 und den Deskto-PC (myClient).
nach einigem Probieren hatte ich folgene Lösung:
ich editierte auf dem Netbook die Datei /etc/pulse/default.pa::

load-module module-native-protocol-tcp auth-ip-acl=192.168.1.11

oder (geht auch aber unsicherer)

load-module module-native-protocol-tcp auth-anonymous=1

anschließend startete ich das netbook einmal neu. ein Benutzer muss zur Zeit angemeldet sein.
(Ich muss noch mal ein Dienstescript dafür schreiben.)
auf dem Desktop-PC (myClient) editierte ich die Datei /etc/pulse/client.conf

default-server = mysrv

anschließend startete ich eine OGG-Datei in der Konsole:

ogg123 Toccata_und_Fuge_Dmoll_BWV565.ogg

und ich konnte sofort die Orgelklänge von Reinhardtsgrimma in meinem Wohnzimmer geniessen.
Allerdings wurden nun prinzipiell alle Musikstücke von den Pulseaudioclients des Desktop-PCs zum Netbook umgeleitet.
Um nun flexibler zu sein, kommentierte ich den Eintrag auf dem Client wieder aus und versuchte es als einfacher Benutzer
mit der Umgebungsvariable PULSE_SERVER erneut:

export PULSE_SERVER=mysrv
ogg123 toccata_und_Fuge_Dmoll_BWV565.ogg

Und siehe da es funktionierte auch.
Um die Einstellung wieder zu deaktivieren einfach folgenden Befehl ausführen:

unset PULSE_SERVER


hilfreiche Programme

rcavahi-daemon start
avahibrowse -a
pavucontrol
paman
paprefs
pax11publish -e -S meinServerwohinMusik setup-pulseaudio –enable

mögliche Fehler

Firewall?
DNS-Namensauflösung funktioniert nicht?
PulseAudio funktioniert nicht.
Lösche dann die Verzeichnisse ~/.pulse und $tmp/pulse-* und starte den Client neu durch.
Auf dem Server muss ein User angemeldet sein.

Sicherheitsproblem?

Aufnahme vom eingebauten Mikrofon im Netbook sollte möglich sein. noch testen.

arecord -v -r 20000 -d 10 test.wav
 
 
/www/htdocs/w00d1d2b/wiki/JS_data/pages/linux/pulseaudio.txt · Zuletzt geändert: 2014/01/18 18:03 von richard