FTP

FTP-Server als Verzeichnis in eine Client einhängen

zuerst die Clientsoftware auf dem Debian installieren:

apt-get install curlftpfs

dann ein Verzeichnis erstellen:

mkdir /mnt/meinFTPsrv

dann manuell das Verzeichnis mounten:

curlftpfs ftp://Benutzer:Passwort@meinFTPsrv/ /mnt/meinFTPsrv
ls /mnt/meinFTPsrv

fertig.

immer automatisch beim Neustart das Verzeichnis mounten:
dazu die /etc/fstab editieren (Sicherheitsrisiko):

curlftpfs#benutzer:Passwort@meinFTPsrv /mnt/meinFTPsrv fuse rw,user,auto 

fertig

Konsolen-FTP automatisieren

Ich will mich zu einem FTP-Server der einen Login erfordert automatisch einloggen: Dazu erstelle eine Datei .netrc mit folgendem Inhalt:

machine meinFTP.server.dom.ain login meinUser password meinPasswort

Danach die Datei gegen unbefugten Einblick noch sichern:

chmod 600 .netrc

Dann testen mit:

ftp meinFTP.server.dom.ain


mögliche Fehler:

  • wenn die Anmeldung mit einem Domänenaccount erfolgen muss:

zwei Backslashes hinter dem NT-Domänennamen zur Bashmaskierung!

curlftpfs ftp://NTDOM\\Benutzer:Passwort@meinFTPsrv/ /mnt/meinFTPsrv


  • wenn der DNS-Name kann nicht aufgelöst werden kann, dann die IP-Adresse benutzen.
 
 
/www/htdocs/w00d1d2b/wiki/JS_data/pages/linux/ftp.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/17 12:48 (Externe Bearbeitung)