Ein Hochbeet für wenig Geld

Hochbeet, nicht schön aber praktisch

Wer ist nicht verzweifelt, wenn die Schnecken über Nacht den liebevoll gezogenen Salat auffressen?
Ich kam deshalb auf die Idee mir auf die Schnelle ein Hochbeet zu bauen.
Auch ist es natürlich rückenfreundlicher, wenn man alles auf Tischhöhe hat.
Im Winter friert das Hochbeet durch und alle Schädlinge werden abgetötet.
Im Sommer erwärmt sich der Boden im Hochbeet schneller und die Pflanzen entwickeln sich so besser.
Ich benötige ca 3 qm Fläche für den Anfang.
Natürlich sollte es wenig kosten.
Deshalb hier die Bauanleitung:

Dazu wird folgendes benötigt:

  • 3 Holzkomposter (Größe jeweils ca 1 qm) aus dem Baumarkt
  • 1 Packung Schnellbauschrauben ca 3,2 x 35 mm
  • 3 alte Schalungsbohlen, mindestens 3 m lang, ca 30 cm breit, ca 3 cm dick
  • 8 Gehwegplatten oder -steine
  • 3m Dachpappe, Schweissbahn oder Teichfolie
  • 1 Eimer Holzschutz

Was ich nicht hatte, besorgte ich mir aus dem hiesigen Baumarkt

Aufbau

  • Aufbau der Holzkomposter und aufstellen auf den Gehwegsteinen
  • Streichen der Holzkomposter mit Holzschutz (Vorsicht, das will keiner auf dem Teller haben)
  • Einschieben meiner alten Schalungsbohlen in ca 50 cm Höhe und Ablängen
  • Auskleiden des entstandenen Innenraums aus Bohlen und Seitenwänden mit der Dachpappe, Folie o.ä. Das Anheften erfolgt durch einen Tacker.
  • Auf einer Seite die Zwischenbretter mit einer Stichsäge ausschneiden.So erhält man zusätzlichen Stauplatz für Werkzeug, Mulchsäcke etc. und die anfallenden Bretter werden zur Versteifung mit den Schnellbauschrauben an den Seiten angeschraubt. Wo es möglich ist, ruhig ein paar Schrauben zusätzlich einschrauben und so das ganze möglichst starr machen.
  • Befüllen des Innenraums mit ca 10 cm Holzschnitzeln, darüber wird Gartenerde aufgefüllt.
  • fertig

Kosten

Da ich noch vieles aus der Hausbauphase liegen hatte, (Bohlen,Steine,Dachpappe,Holzschutz,Schrauben) brauchte ich mir eigentlich nur die 3 Holzkomposter(Stückpreis 20 Euro) kaufen.
Insgesamt wird das 3 qm große Hochbeet ca 150 Euro kosten, wenn man wirklich alles kaufen muss.

mögliche Erweiterungen

  • Damit der Kohlweissling keine Eier im Kohl ablegen kann habe ich noch ein paar alte Eisenstangen aus Riffeleisen ca. 1,80 m x 10 mm an den Seiten eingesteckt. Diese werden mit dickem Bindfaden in ca 1,5 m Höhe verbunden und darüber handelsübliches Vogelschutznetz gelegt. Im Frühjahr und Herbst kann darüber auch PVC-Folie als Frostschutz gelegt werden. Mit etwas Geschick könnte man auch einen Frühbeetaufsatz bauen.
  • Die Holzbohlen können an den Stirnseiten ruhig etwas rausgucken ( ca 30 cm ). Dann hat man eine prima Ablagefläche oder Platz für zusätzliche Blumenkästen oder Ansaatkästen.
  • Wenn sich das Hochbeet nach einiger Zeit als zu klein erweist, kann es einfach verlängert werden.


Viel Spaß mit Eurem Hochbeet.

 
 
/www/htdocs/w00d1d2b/wiki/JS_data/pages/garten/hochbeet_fuer_arme.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/17 12:48 (Externe Bearbeitung)